Zu den Inhalten springen

Weiterer Baustein des Therapieerfolgs

Die physikalischen Therapien werden im Neurologischen Rehabilitationszentrum Quellenhof vor allem unter folgenden Zielsetzungen abgegeben:

  • Schmerzlinderung
  • Tonusregulierung der Muskulatur
  • Stabilisierung des Kreislaufs
  • Verbesserung des Hautstatus
  • Positives Einwirken auf die Gefäßsysteme

Da bei durch neurologisch ausgelösten Behinderungen oft eine Vielzahl von Begleitsymptomen aus dem somatisch-orthopädischen Bereich dazu kommen, wird durch die physikalische Therapie u.a. mit folgenden Maßnahmen interveniert:

  • Thorax-, Colon-, Bindegewebs- sowie klassische Massagen
  • Manuelle Lymphdrainagen und Ödemtherapie
  • Hydrostatische bzw. hydroelektrische Anwendungen (Zwei- bzw. Vier-Zellen-Bad)
  • Balneotherapeutische Anwendungen (Teilbäder, Wechselbäder)
  • Elektrotherapien, Interferenzstrom, Diadynamik, Simultantherapien
  • Thermotherapie, Heißluft, Rotlicht
  • Peloide, Natur-Moorpackungen
  • Inhalationstherapie

Die Motivationslage der meisten Patienten wird durch physikalische Therapien eindeutig verbessert.

Leitung Physikalische Therapie

Horst Seitz
Masseur und med. Bademeister

Tel.: 07081 173-238

Kontakt
Neurologisches Rehazentrum Quellenhof
Kuranlagenallee 2
75323 Bad Wildbad

Telefon: 07081 173-0
Telefax: 07081 173-230