Zu den Inhalten springen
{$labelReferenzfeld}

Kontextnavigation

    Herzlich willkommen im Quellenhof.

    Das Rehabilitationszentrum Quellenhof ist eine neurologische Fachklinik mit Schwerpunkt Multiple Sklerose und Schlaganfallerkrankungen. Aufgenommen werden Patienten in der Frührehaphase, der Phase C sowie der Phase D, bei denen eine stationäre Rehamaßnahme medizinisch indiziert ist und vom Arzt verordnet wurde.
    Seit 40 Jahren steht die Sana Kliniken AG als Deutschlands drittgrößter privater Krankenhausverbund für Spitzenmedizin und pflegerische Höchstleistung. Hier erfahren Sie mehr über Geschichte, Gegenwart und Zukunft.
    • 21.10.2016VHS-Treffpunkt im Quellenhof

      Nächster Vortrag am 21.10.2016 um 19.30 Uhr: "Cowboys und Indianer - wie sie Teil unserer Alltagskultur wurden" von Eva Unterburg

      Cowboys und Indianer - wie sie Teil unserer Alltagskultur wurden

      Wohl in keinem anderen Land - abgesehen von den USA - sind seit der Deutschland-Tournee der Wild West-Show von Buffalo Bill Ende des 19. Jahrhunderts die Bilder von Cowboys und Indianern derartig präsent und in der Alltagskultur verankert. Seit dieser Zeit findet sich das Thema über Generationen und Trends hinweg in den verschiedensten Bereichen unseres täglichen Lebens wieder: Kleidung, Lebensmittel, Automobile, Literatur und Film, Lifestyle, Spielwaren, Reitsport etc. Nicht zuletzt hat der Hype des American Way of Life auch die Grill-Kultur der Deutschen beflügelt. Karneval, Westernverein, Shows oder Kino: der deutsche Umgang mit dem Thema war stets ein "spielerischer" - ob nun im Kinderzimmer oder als "Hobbyist" im akribisch nachgearbeiteten historischen Gewand der Sioux.

      Der VHS-Treffpunkt findet regelmäßgi jeden dritten Freitag im Monat um 19.30 Uhr im Quellenhof (Raum B. 02) in Bad Wildbad statt.

      Kosten: 6,- EUR;  für Hausgäste frei

    • 13. Neurologie-Symposium „20 Jahre Quellenhof – NeuroUpdate 2016“

      Am 30. April fand das 13. Quellenhof-Symposium in Bad Wildbad statt. Dabei lockte das Neurologische Rehabilitationszentrum bekannte und renommierte Experten an.

      Ist die Neurologie ein „Blockbuster“ der Medizin? Dieser Frage gingen Prof. Wiethölter, ehemaliger Ärztlicher Direktor des Bürgerhospitals Stuttgart und Vorsitzender der AMSEL (Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft in Baden-Württemberg) und weitere international ausgewiesene Experten beim 13. Symposium des Neurologischen Rehabilitationszentrum Quellenhof in Bad Wildbad nach. Etwa 70 Ärzte, Therapeuten und Pflegedienstmitarbeiter waren der Einladung gefolgt und wurden von der Geschäftsführerin, Margarete Janson, begrüßt. Geleitet wurde die Fachveranstaltung vom Chefarzt der Klinik, Prof. Dr. Peter Flachenecker. Anhand der schwerpunktmäßig im Quellenhof behandelten Erkrankungen – Multiple Sklerose, Schlaganfall, Post-Polio-Syndrom und Parkinson’sche Erkrankung - zeigten die Fachleute die geradezu explosionsartigen Entwicklungen in der Neurologie auf. So können beispielsweise beim Schlaganfall das verschlossene Hirngefäß entweder medikamentös oder mechanisch rekanalisiert und die Parkinson’sche Erkrankung sowohl medikamentös als auch mit einer Tiefenhirnstimulation wirksam behandelt werden. Für die Multiple Sklerose wurden in den vergangenen 20 Jahren eine Vielzahl von Therapieansätzen entwickelt und zur Verfügung gestellt, die die fehlgeleiteten Immunreaktionen auf unterschiedliche Art und Weise korrigieren und den Krankheitsverlauf stoppen können. In diesem Zeitraum hat sich auch der Quellenhof etabliert, der am 7. Mai 1996 als Rehabilitationsklinik für neurologische Erkrankungen eröffnet wurde und seitdem verschiedene Behandlungsmöglichkeiten für die neurologische Rehabilitation entwickelt hat. Diese wurden und werden im Rahmen klinischer Studien auf ihre Wirksamkeit überprüft und finden Eingang in das Behandlungskonzept. Dementsprechend gratulierten Dr. Ingo Hüttner für die Sana-Kliniken als Hauptgesellschafter und Dr. Frank Wiehe, Erster Landesbeamter des Landkreises Calw als Mitgesellschafter zum 20jährigen Jubiläum und betonten die herausragende Qualität des Quellenhofs und dessen „Leuchtturmfunktion“ für die Patientenversorgung, sowohl regional als auch überregional. „Der Quellenhof ist ein wesentlicher Bestandteil der Kliniklandschaft des Landkreises Calw, dessen Erfolg maßgeblich durch Prof. Flachenecker geprägt ist und der deshalb unter allen Umständen gehalten werden muss“, so Wiehe in seinem Grußwort, bevor sich die Experten mit einem interessierten Publikum an diesem spannenden Tag fachlich austauschten.

      Programm als Download

    • Wunsch- und Wahlrecht

      Die Wahl der richtigen Klinik ist entscheidend für den Erfolg einer Rehabilitationsmaßnahme.

    • Wunsch- und Wahlrecht

      Die Wahl der richtigen Klinik ist entscheidend für den Erfolg einer Rehabilitationsmaßnahme.

      Das sieht der Gesetzgeber genauso, weshalb das Wunsch- und Wahlrecht verabschiedet wurde. Sie dürfen also selbstständig entscheiden, welche Klinik Ihren Anforderungen am besten entspricht. Mehr

    • Neurologische Fortbildungen 2016

      Die neurologischen Fortbildungen 2016 sind eine Zusammenarbeit der Neurologischen Kliniken in Bad Wildbad.

      Wie in den Vorjahren auch, umfasst das Angebot eine breite Palette unterschiedlicher Themengebiete und richtet sich an Ärzte, Therapeuten und Pflegedienst. Die Veranstaltungen finden jeweils um 17 Uhr im kleinen Festsaal des Quellenhofs statt und sollen einen lebhaften Informations- und Erfahrungsaustausch fördern. Die Akkreditierung erfolgt bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg, für jede Veranstaltung werden 2 Fortbildungspunkte beantragt. Fortbildungsprogramm

      Bitte beachten Sie: Die Fortbildung am 13.7.2016 findet nicht statt und wird auf Mitttwoch, den 11. Januar 2017 verschoben.